Dichtheitsprüfungen zur Risikominimierung

Ganz unabhängig von den gesetzlichen Auflagen, die nach DIN 1986-30 Dichtheitsprüfungen in einem Intervall von 20 Jahren vorsehen, empfehlen wir Ihnen diese Maßnahme ebenso wie die regelmäßige Rohrreinigung: Sie stellen auf diese Weise sicher, dass Abwässer nicht austreten und größere Umweltschäden verursachen können.

Als Hausbesitzer sind Sie dafür verantwortlich und haben im Ernstfall auch die Konsequenzen zu tragen. Sollten Sie also ein Haus besitzen oder kaufen wollen, überzeugen Sie sich wenigstens alle zehn Jahre vom einwandfreien Zustand der Rohre und Kanäle. Als erfahrener Fachbetrieb stehen wir Ihnen selbstverständlich mit unserer modernen Technik zur Verfügung - vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.

Ablauf der Dichtheitsprüfung - Sicherheit in Küche, Bad, WC & Gullys

Im ersten Schritt führen wir eine Rohrreinigung durch, um bei der anschließenden Kanaluntersuchung mit TV-Kamera alle relevanten Einzelheiten erkennen zu können. So verschaffen wir uns bereits einen ersten Eindruck von der Beschaffenheit und können gleichzeitig den vorgeschriebenen Entwässerungsplan erstellen oder aktualisieren.

Bei den Dichtheitsprüfungen kommen entweder Druckluft oder Wasser unter Hochdruck zum Einsatz. Wir messen den erreichten Druck, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht über die Maßen abfallen darf.

Selbstverständlich erhalten Sie ein vorschriftsmäßiges Prüfprotokoll oder veranlassen die notwendigen Reparaturen - Sie können auf unsere profunden Erfahrungen vertrauen.

Rössger Dichtheitsprüfung